Navigation Menu

Proyecto Mosaico e.V. – Zueinander bringen. Voneinander lernen. Miteinander wachsen.

Proyecto Mosaico vermittelt seit 1998 Freiwillige in verschiedene Länder Zentralamerikas. Unsere Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Bildung & Soziales, Frauen und Umwelt. Wir engagieren uns außerdem mit eigenen Projekten in den Bereichen Umweltbildung und Vernetzung von lokalen Initiativen.

Soziales

Kinder sind unsere Zukunft! Doch viele Kinder und Jugendliche in Zentralamerika haben keinen oder kaum Zugang zu einem guten Bildungssystem. Arbeitslosigkeit und eine zu geringe Entlohnung sind große Probleme. Proyecto Mosaico e.V. versucht in Zusammenarbeit mit verschiedenen Projekten möglichst vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Zugang zu einem Grundniveau an Bildung oder eine kreative Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen. In den Projekten unterstützt du die Einheimischen in Kindertagesstätten oder Schulen und hilfst bei der Betreuung der Kinder. Du hast Spaß an der Arbeit mit Menschen, bist kreativ und engagiert? Dann bewirb dich hier für einen Freiwilligendienst in einem sozialen Projekt und zauber ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder:

Frauen

Frauen und Mädchen genießen in Zentralamerika selten die gleichen Freiheiten, Chancen und Rechte wie Männer. Viele von ihnen erfahren Gewalt und Missbrauch, Unterdrückung und Bevormundung, nicht selten im Zusammenhang mit Alkohol- und Drogenmissbrauch. Oft haben sie keinen Zugang zu Bildung oder müssen wegen Schwangerschaft ihre Ausbildung abbrechen. In unseren Projekten hast du die Möglichkeit einen Beitrag zur Verbesserung ihrer Situation zu leisten! Du unterstützt die Frauen bei der Suche nach einer eigenen Erwerbstätigkeit, hilfst bei Aufklärungskampagnen oder bei der Suche nach einer Anlaufstelle, wenn Frauen und Mädchen Missbrauch oder Gewalt erleiden. Hier kannst du dich für Frauenrechte einsetzen:

Umwelt

Jährlich landen 6,4 Millionen Tonnen Müll in unseren Meeren. Folgen sind unter anderen Artensterben, starke Überschwemmungen und ein schnell fortschreitender Klimawandel. Die Projekte, mit denen Proyecto Mosaico e.V. zusammenarbeitet, haben es sich zum Ziel gesetzt, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein dafür zu schaffen, Müll zu vermeiden, Ressourcen nachhaltig einzusetzen sowie Flora und Fauna zu schützen. Auch der Artenschutz ist ein wichtiger Teil des Umweltschutzes. In unseren Projekten für Tierschutz im Ausland trägst du einen Teil dazu bei, ihr Überleben vor Ort zu sichern. Mehr Informationen zu unseren Projekten im Umweltschutz bekommst du hier:

FINDE EIN PASSENDES PROJEKT

Einsatzbereich
Mindesteinsatzdauer
Image Map

Das sagen unsere Freiwilligen

Nina unterstützte das Projekt N_F.23 in Granada/Nicaragua.
„Die Kinder waren immer so dankbar und hatten so ein großes Herz, das war echt eine tolle Erfahrung und man hat sich täglich gefreut, wieder nach Pantanal zu fahren und die lächelnden Gesichter wieder zu sehen. Ich habe wirklich das Gefühl, einen Teil dazu beigetragen zu haben, dass ihr Tag ein bisschen besser wird und ihre Einstellung zu Bildung sich ein wenig verändert hat. Auch die anderen Volunteers waren alle super nett und man wurde schnell in das Team integriert.“
Xenia unterstützte das Projekt N_N.05 auf Ometepe/ Nicaragua.
„Also erstmal möchte ich sagen: vielen Dank für diese einzigartige Erfahrung und sehr gute Unterstützung aus dem Büro in Granada! Die Betreuung durch das Büroteam in Granada war absolut klasse, denn wir konnten uns mit unseren Problemen immer an sie wenden, wir durften auch oft in der WG übernachten und die gemeinsame Weihnachtsfeier war wunderschön. Die Atmosphäre war super entspannt und herzlich und man fühlte sich gleich willkommen!“

Unser Engagement

Gina ist unsere Ansprechpartnerin vor Ort

Ein Aufenthalt in einem neuen Land, eine andere Kultur und Sprache, all dies kann einen ganz schön nervös machen.  Das haben auch wir von Proyecto Mosaico erlebt und wissen daher wie wichtig es ist einen Ansprechpartner vor Ort zu haben.

Unsere Freiwilligenkoordinatorin Gina hat selber bereits schon längere Zeit in Lateinamerika gelebt und sich in Land und Leute verliebt. Im August 2017 ist sie deswegen zurück nach Nicaragua gegangen und unterstütz seitdem unsere Freiwilligen bei allen Fragen und Problemen. 

Sei  es Hilfe bei organisatorischen Angelegenheiten, die besten Tipps für einen Wochenendausflug oder eine Restaurantempfehlung. Sie steht dir mit Rat und Tat zur Seite. Auch in Notfällen ist Gina für dich unter unserem Notfalltelefon 24 Stunden täglich erreichbar.